Tour T7
Bodenschneidhaus (1365 m) / Bodenschneid (1669 m)

a) Ausgangspunkt: Parkplatz Gasthaus „Angermeier“

Aufstieg: Zum Bodenschneidhaus ca. 1,5 h

Aufstieg: Vom Bodenschneidhaus auf die Bodenschneid ca. 45 Min.

Vom Parkplatz ein Stück die Straße zurücklaufen und links die schmale Teerstraße entlang bis zum Ortsteil „Kühzagl“ laufen. Dort links abbiegen zur Bodenschneid (Wegweiser!).

Weg geht ca. eine Stunde im Wald relativ steil bergauf, an der „Kühzagl-Alm“ vorbei. Nach einer Stunde stößt man auf eine breite Fahrstraße; rechts weiter nach knapp 10 Min. wieder rechts an der Weggabelung abbiegen und noch 30 – 45 Min.  zum Bodenscheidhaus. Von dort noch 1/2 – 3/4 h auf den Gipfel. Von dort super Rundblick, u. a. auf Wallberg und Risserkogel, auf den Tegernsee, den Schliersee etc.

Einsame Tour; ca. 80 Min. erst etwas steil, dann gemächlich durch Wald ohne Aussicht. Nach ca. 80 Min. kommt man ins Freie und der Blick weitet sich, je mehr man Höhe gewinnt. Schön gelegener Berggasthof „Bodenschneid“.

Bis zum Berggasthof Fahrstraße; im Winter bei Schnee nicht zu empfehlen.

Abstieg: wie Aufstieg, aber aufpassen: für den Rückweg sollte man sich gut einprägen wo man abbiegen muss, da die Beschilderung des Rückwegs lückenhaft ist.

b) Ausgangspunkt: Parkplatz Mautstelle

Aufstieg: ca. 2,5 h

Vom Parkplatz parallel zur Mautstraße durch den (schönen) Buchenwald in Richtung Moni-Alm/Sutten laufen (Der Weg überquert die Mautstraße und wieder zurück). Nach ca. 30 Min. zweigt ein Weg links ab zur Bodenschneid; erst geht es durch dunklen Wald, dann wird es lichter; schöner Blick auf Wallberg, Blankenstein und Risserkogel. Nach ca. 1 – 1,5 h die große Wiese queren (Blick auf den Tegernsee) und dann ca. eine weitere Stunde durch den Wald (steil!) zum Gipfel hoch.

Abstieg: Wie rauf oder nach Norden runter zum Berggasthof Bodenschneid, weiter zum Ortsteil Kühzagl (s.o. Variante a), von dort links die Teerstraße zurück zum Parkplatz Mautstelle (Rundweg).

Dauer: ca. 3 bis 3,5 h

Für Kinder wenig geeignet. Im Winter nicht zu empfehlen.

→ nächste Tour
→ vorherige Tour
→ Touren-Übersicht der Region Tegernseer Tal

© Tegernseer Bürgerstiftung